Wespenzeit Pflaumen und Zwetschgenzeit. khahh


Wespenzeit, Pflaumen und Zwetschgenzeit.

--
Immer in der schönsten Zeit, dann ist es soweit,
wenn dann Pflaumen und die Zwetschgen kommen

auf dem dafür gar liebevoll zubereiteten Kuchen,
wollen die Wespen natürlich auch davon versuchen.
Doch oh Schreck, oh Graus, dann ist es mit der
genüsslichen Ruhe bei uns Menschen meistens aus.
Es schwirren Wespen um den Kaffeetisch und ums
ganze Haus, gleich bricht dann die große Panik aus.
Ein Schlagen nach den Wespen, Fuchteln, versuchen
sie zu vertreiben, doch zwecklos sie werden bleiben.
Auch mit vielen gar schlagmöglichen Gegenständen
hantieren; das werden jene Wespen nur gar heftig
irritieren, sie werden uns ihrerseits dann attackieren.
Lasse somit die Wespe ihre Ruh, lass sie gar gewähren,

stell Abseits Süßbeeren, sie wird sich dort dann nähren,
wir können sie nicht entbehren, in Gärten, Äcker und
im Feld, Wespen die Pflanzen frei von Schädlingen hält.

-.-

Zwetschgen und Pflaumen sind nicht nur für den Gaumen

sie können Fettablagerungen und Cholesterin abbauen.

-.-

Am Schluss nun, zum Verscheuchen der Wespen, da habe

ich eine gute Idee, man kauft sich ein WESPINATOR,

das schont die Wespen und man tut sie auch nicht weh.
-..-
Tschüß, Kuddelahh.Hamburg.
KopierFrei NUR mit ©:khAhh6
User -Ident: