Unsere Milchbauern - Für Milch nur ein paar Cent mehr.. khahh


Milchbauern nur ein paar Cent mehr.
-.-
Das Größte neben unserer schönen Natur,
auf Wälder, Weiden, auf Feld und Flur,
sind die vielen, kleinen fleißigen Bauern;
die tagtäglich ihr Bestes geben, die von
morgens bis in die Nacht für uns powern.
Die liebevoll ihre Schar Tiere versorgen,
damit wir gar allesamt, nicht nur jetzt, zu
essen haben, sondern auch noch MORGEN.
Doch mache ich mir Sorgen, ob bei diesen
kleinen Einnahmen, der deutsche Bauer will
oder kann uns noch gut, reichlich versorgen.
Stirbt erst der kleine, fleißige Bauer, stirbt
sodann die intakte Natur, danach gibt einzig
das Fleisch und die Milch aus Groß-Farmen nur,
wie es dort den Tieren dabei ergeht, etwaige
Bedenken bei Anlagenchefs im Winde verweht.
Darum sollte man unsere Versorger, den so
fleißigen Bauern unterstützen, ein paar Cent
z.B. mehr für seine gute und so gesunde Milch,
würde ihm sehr gut tun und auch sehr nützen.
Man bräuchte nicht immer größere Milch-Euter,
und so die Rinder immer wieder ausnützen, man
sollte sie, denn es sind Lebewesen, davor schützen.
So können wir durch ein paar Cent Mehrkosten,
unsere fleißigen Bauern stützen und sie dadurch
wiederum die Natur und Tier liebevoll schützen.
-.-
(Ohne unsere Klein-Bauern müssten Tierfarmen alles Übernehmen
und das wäre wohl nur noch Profit, Profit und die Umwelt müsste leiden!)
-.
-..-
Tschüß, Kuddelahh.Hamburg.
KopierFrei NUR mit ©:khAhh6
User -Ident:

-.-

-..-
Tschüß, Kuddelahh.Hamburg.
KopierFrei NUR mit ©:khAhh6
User -Ident: